Vollversion

Medwedew: Unionsstaat muss Abschaffung von Barrieren und Hindernissen weiter anstreben

Politik 13.06.2018 | 16:20
Dmitri Medwedew
Dmitri Medwedew

MOSKAU, 13. Juni (BelTA) – Man muss im Unionsstaat nach der Abschaffung von Barrieren und Hindernissen weiter streben. Das erklärte der Vorsitzende der Regierung Russlands, Dmitri Medwedew, heute in der Sitzung des Ministerrats des Unionsstaates in Moskau, an der der belarussische Premier, Andrej Kobjakow, teilnimmt, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

„Man muss Hindernisse für den Zugang von Waren und Dienstleistungen weiter beheben und gleiche Regeln für die Geschäftsführung schaffen. Wir verankern die entsprechende Entscheidung in der Verordnung des Ministerrats“, sagte Dmitri Medwedew.

Nachrichten der Rubrik Politik
Vollversion