Vollversion

Eurasischer Zwischenstaatlicher Rat tagt am 26.-27. Juli in Sankt Petersburg

Politik 16.07.2018 | 18:32

MINSK, 16. Juli (BelTA) – Der Eurasische Zwischenstaatliche Rat wird am 26.-27. Juli zu einer Sitzung in Sankt Petersburg zusammenkommen, berichtet BelTA unter Berufung auf die Webseite der russischen Regierung.

An der Sitzung des Eurasischen Zwischenstaatlichen Rates nehmen Armenien, Belarus, Kasachstan, Kirgisien und Russland teil.

Im Mittelpunkt der Sitzung stehen Fragen der digitalen Entwicklung von Staaten der Eurasischen Wirtschaftsunion, das Zusammenwirken in den Bereichen Energie und Transport, industrielle Kooperation und Zollzusammenarbeit, Verbesserung der normativ-rechtlichen Basis der EAWU.

Nachrichten der Rubrik Politik
Vollversion