Vollversion

Botschafter Kasachstans spricht vom offenen Charakter der Militärübung „Sapad 2017“ für Beobachter

Politik 13.09.2017 | 16:11

MINSK, 13. September (BelTA) – Die belarussisch-russischen Militärübungen „Sapad 2017“ sind offen für die Beobachter. Das erklärte der außerordentliche und bevollmächtigte Botschafter Kasachstans in Belarus, Jergali Bulegenow, heute auf der Pressekonferenz zum 25. Jahrestag der Aufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen den Ländern, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

„Ich teile keine Besorgnis mit Diplomaten gewisser Staaten. Ähnliche Übungen werden in Kasachstan durchgeführt. Sie sind traditionell. Das sind planmäßige Übungen. Sie wurden nicht gestern und nicht heute geplant. Darüber wurde im Voraus informiert“, sagte Jergali Bulegenow.

Der Botschafter zeigte sich zuversichtlich, dass die Militärübungen „Sapad 2017“ erfolgreich durchgeführt werden.

Nachrichten der Rubrik Politik
Vollversion