Vollversion

Belarus und USA führen Dialog über Menschenrechte in Minsk am 12. Oktober durch

Politik 11.10.2018 | 16:48
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 11. Oktober (BelTA) — Der fünfte jährliche bilaterale Dialog über Menschenrechte zwischen Belarus und den Vereinigten Staaten von Amerika soll in Minsk am 12. Oktober stattfinden. Diese Information wurde im Außenministerium von Belarus bestätigt, wie die Nachrichtenagentur BelTA berichtet.

An der Spitze der US-Delegation steht der amtierende Helfer des US-Staatssekretärs für Demokratie, Menschenrechte und Arbeit des Außenministeriums Michael Kozak. Die belarussische Seite wird vom Vizeaußenminister Oleg Krawtschenko vertreten.

Während der Verhandlungen erörterten die Seiten ein breites Spektrum von Fragen, die mit Menschenrechten und Demokratie in Belarus und in den USA verbunden sind, Probleme der Förderung der Menschenrechte auf internationalen Foren, darunter in UN und OSZE, sowie Ausbau der Kooperation mit der Zivilgesellschaft.

Nachrichten der Rubrik Politik
Vollversion