Vollversion

Belarus und Tadschikistan unterzeichnen Fahrplan für Zusammenarbeit für 2019-2020

Politik 15.05.2018 | 13:41
Archivfoto
Archivfoto

DUSCHANBE, 15. Mai (BelTA) - Belarus und Tadschikistan haben den Fahrplan für Zusammenarbeit für 2019-2020 unterzeichnet. Das teilte ein BelTA-Korrespondent mit.

Das Dokument bestimmt die Kennziffer der Zusammenarbeit zwischen Belarus und Tadschikistan in Schlüsselbereichen für die nächste Perspektive. Es wurde von Kovorsitzenden der Regierungskommission Minister für Landwirtschaft und Ernährung von Belarus, Leonid Sajaz, und Minister für Landwirtschaft Tadschikistans, Izzatullo Sattori, unterzeichnet

In Anwesenheit der Staatschefs wurde in Duschanbe der Plan für Außenministerkonsultationen für 2019-2020 unterschrieben.

Das Komitee für Staatskontrolle von Belarus und die Rechnungskammer Tadschikistans haben ein Kooperationsabkommen abgeschlossen.

Die Nationale Akademie der Wissenschaften von Belarus unterschrieb das Abkommen über wissenschaftliche Zusammenarbeit mit der Akademie der Wissenschaften von Tadschikistan.

Das Staatliche Komitee für Gerichtsguthaben von Belarus und das Innenministerium und Justizministerium von Tadschikistan haben das Abkommen über Kooperation bei der Gerichts- und Expertentätigkeit abgeschlossen. Das Staatliche Komitee für Gerichtsguthaben hat auch das Kooperationsabkommen in Gerichtsmedizin mit dem Ministerium für Gesundheit und Sozialschutz der Bevölkerung Tadschikistans unterzeichnet.

Man hat auch einen komplexen Aktionsplan für 2018-2020 zur Verwirklichung des Abkommens über Zusammenarbeit zwischen dem Ministerium für Notsituationen von Belarus und dem Komitee für Notsituationen und Zivilschutz bei der Regierung von Tadschikistan angenommen.

Das belarussische Industrieministerium und das Ministerium für Industrie und neue Technologien haben das Kooperationsabkommen signiert.

Das belarussische Bildungsministerium hat Kooperationsabkommen in Vorschulbildung mit dem Ministerium für Bildung und Wissenschaft von Tadschikistan abgeschlossen. Man hat auch das Abkommen zwischen der Belarussischen staatlichen medizinischen Universität und der staatlichen medizinischen Universität tadschikistans über wissenschaftliche Zusammenarbeit unterzeichnet.

Das belarussische staatliche Komitee für Eigentum und das staatliche Komitee für Landverwaltung und Geodäsie Tadschikistans haben auch das Kooperationsabkommen signiert.

Man hat den Aktionsplan zur Entwicklung der Zusammenarbeit in Handel und Wirtschaft und im humanitären Bereich zwischen dem Exekutivkomitee der Stadt Minsk und dem staatlichen Exekutivorgan der Stadt Duschanbe angenommen.

Nachrichten der Rubrik Politik
Vollversion