Vollversion

Belarus und Finnland planen gemeinsame Investitionsprojekte und Einstieg in den EAWU-Markt

Politik 16.05.2018 | 16:28
Beim Treffen. Foto: Außenministerium
Beim Treffen. Foto: Außenministerium

MINSK, 16. Mai (BelTA) – Belarus und Finnland wollen Investitionsprojekte umsetzen und gemeinsam in die Märkte der EAWU-Staaten eintreten. Das gegenseitige Interesse daran wurde im Rahmen des Arbeitsbesuchs des Vizeaußenministers Oleg Krawtschenko in Helsinki zum Ausdruck gebracht, teilte das Außenministerium mit.

Oleg Krawtschenko führte Gespräche mit der stellvertretenden Staatssekretärin des finnischen Außenministeriums Anne Marjaana Sipiläinen. Sie erörterten den Zustand und die Perspektiven belarussisch-finnischer Beziehungen, den Belarus-EU-Dialog, die Östliche Partnerschaft und die Zusammenarbeit in internationalen Organisationen.

Der Vizeaußenminister nahm an den belarussisch-finnischen außenpolitischen Konsultationen teil. Die finnische Delegation wurde von der Direktorin des Departements Russland, Osteuropa und Zentralasien Maimo Henriksson geleitet.

Im Mittelpunkt des Treffens standen Fragen der bilateralen Tagesordnung in den Bereichen Politik, Handel, Wirtschaft, Umweltschutz, humanitäre Kooperation usw. Man war sich darin einig, dass das Interesse für den Ausbau von Handelsbeziehungen, für die Umsetzung gemeinsamer Wirtschafts- und Investitionsprojekte und den Einstieg in den Markt der Eurasischen Wirtschaftsunion beiderseits besteht.

Parlamentarische Kooperation und bilaterale Themen standen im Fokus der Gespräche mit dem Vorsitzenden des parlamentarischen Ausschusses für internationale Angelegenheiten Matti Vanhanen und dem Präsidenten der parlamentarischen Freundschaftsgruppe Finnland-Belarus.

Der belarussische Diplomat hielt eine Vorlesung am Aleksanteri Institute der Universität Helsinki über die belarussische Außenpolitik und die Rolle des Landes in der Region. Er stellte sich Fragen der Parlamentarier, finnischer Diplomaten, Hochschullektoren und Studenten, Experten und Journalisten.

Nachrichten der Rubrik Politik
Vollversion