Vollversion
Igor Kotljarow

Vertrauen gegenüber der Staatsmacht in Belarus stabil hoch

Meinungen 12.02.2018 | 11:01
Igor Kotljarow Igor Kotljarow Leiter des Instituts für soziologische Studien

MINSK, 12. Februar (BelTA) – Laut einer Umfrage des Instituts für soziologische Studien bei der Nationalen Akademie der Wissenschaften ist das öffentliche Vertrauen gegenüber der Staatsmacht in Belarus stabil hoch. Das sagte Leiter des Instituts Igor Kotljarow in einer TV-Sendung bei „Belarus 1.“

Soziologische Studien werden in Belarus regelmäßig durchgeführt. Nach den Studienergebnissen befragt sagte Kotljarow: „Wir registrieren ein stabil hohes Vertrauen der Belarussen in die Staatsmacht. Hauptsache, die Behörden gehen auf Anliegen der Menschen ein.“

Igor Kotljarow wies im Vorfeld der Kommunalwahlen auf einige essentielle Studienergebnisse hin, etwa auf unzureichende Freizeitmöglichkeiten in ländlichen Räumen oder auf die sinkende Arbeitslosigkeit.

Abgeordnete der Dorfräte, so Kotljarow, seien die wichtigsten Ansprechpersonen. „Sie sind Brückenbauer zwischen den Einwohnern und der Staatsmacht. Bemerkenswert ist die Tatsache, dass die Wahlbeteiligung in jenen Orten hoch ist , wo die Abgeordneten örtlicher Räte besonders effektiv gearbeitet haben“, fügte er hinzu.

Vollversion