Vollversion

Erntedankfest im Kupala-Heimatdorf Wjasynka

Fotoreportage 30.09.2018 | 22:10

"Bagatsch" (aus dem bel. "Der Reiche") gehört zu jenen Volksfesten, die am Ende der Erntesaison gefeiert werden. Ein wichtiges Attribut ist das Anzünden einer Wachskerze, die man über das ganze Jahr hinaus zu Hause in der „Roten Ecke“ aufbewahrt. Diese Kerze ist ein Symbol für Reichtum und Glück. Die Organisatoren sind die ethnographische Genossenschaft und das Staatliche Janka-Kupala-Literaturmuseum

Foto Oksana Mantschuk

Alle Fotoreportagen
Vollversion