Vollversion

Usbekistan lädt belarussische Partner zu Forschungs- und Produktionscluster ein

Wirtschaft 13.06.2018 | 10:07
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 13. Juni (BelTA) - Usbekistan lädt belarussische Partner zu Forschungs- und Produktionscluster ein. Das erklärte der Vorsitzende des Rates der Republik, Michail Mjasnikowitsch, während der Rundtischsitzung mit Teilnahme der Geschäftskreise von Belarus und Usbekistan mit.

Michail Mjasnikowitsch erzählte über die Vorschläge Usbekistans, belarussische Partner zu Forschungs- und Produktionscluster in diesem Land einzuladen. Im Rat der Republik wird diese Idee positiv bewertet und Business dazu aufgerufen, diese Möglichkeit zu nutzen. „Die Bedingungen für gemeinsame Arbeit werden passend sein“, unterstrich der Sprecher der oberen Kammer des belarussischen Parlaments.

Der Vorsitzende des Rates der Republik fügte hinzu, dass die Seiten die Warenzusammenarbeit um die Investitionskooperation ergänzen wollen. „Eine große Aufmerksamkeit schenken wir dabei den forschungsintensiven Innovationsprojekten“, sagte Michail Mjasnikowitsch.

Der Parlamentspräsident Usbekistans, Nigmatilla Juldaschew, bedankte sich bei der belarussischen Seite für einen warmen Empfang, konstruktive Verhandlungen. Die Seiten sind sicher, dass der Besuch der parlamentarischen Delegation in Belarus bilaterale Beziehungen stärken wird.

Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Vollversion