Vollversion

Türkei bereit zur Arbeit mit Belarus auf Märkten Afrikas und des Nahen Ostens

Wirtschaft 14.02.2018 | 18:35
Binali Yıldırım
Binali Yıldırım

MINSK, 14. Februar (BelTA) – Die Türkei ist bereit, mit Belarus auf Märkten Afrikas und des Nahen Ostens zu arbeiten. Das sagte der türkische Premier, Binali Yıldırım, heute vor Journalisten im Anschluss an die Verhandlungen mit dem belarussischen Premier, Andrej Kobjakow, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

„Wir unterstützen die Initiative von Belarus zum Eintritt in die Märkte Afrikas und des Nahen Ostens durch die Tätigung gemeinsamer Investitionen völlig. Wir unterstützen auch unsere Betriebe, damit sie ihre Tätigkeit in konkurrenzfähigen Bereichen in speziellen Wirtschaftszonen von Belarus ausüben können“, sagte Binali Yıldırım.

Das derzeitige Kooperationsniveau hält der türkische Premier für eine der Stufen für die weitere Entwicklung der Partnerschaft. Ihm zufolge entspreche der erzielte Warenumsatz in Höhe von $1 Mrd. dem Potenzial der belarussisch-türkischen Beziehungen nicht.

Binali Yıldırım betonte das gegenseitige Verständigung zwischen den Ländern sowohl in den bilateralen Beziehungen, als auch in regionalen und internationalen Fragen.

Morgen nehmen die Premiers beider Länder am belarussisch-türkischen Geschäftsforum teil. Binali Yıldırım will Problemfragen hören, um zu ihrer Lösung auf hoher Ebene beizutragen.

Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Vollversion