Vollversion

Praktische Möglichkeiten der Geschäftsführung in Belarus beim Forum in Italien erörtert

Wirtschaft 16.11.2017 | 16:53
Während des Forums
Während des Forums

MINSK, 16. November (BelTA) – In Turin hat das regionale belarussisch-italienische Geschäftsforum stattgefunden. Das gab die Botschaft von Belarus in Italien der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

„Am Forum nahmen mehr als 50 Vertreter führender Unternehmen von Piemont, italienischer Banken und finanzieller Strukturen teil“, sagte die diplomatische Vertretung.

Das Besuchsprogramm der belarussischen Delegation in Piemont schloss erweiterte Verhandlungen ein. Es wurden Fragen der Intensivierung der Zusammenarbeit von Belarus mit Piemont in verschiedenen Bereichen mit dem Schwerpunkt auf die bestehenden Möglichkeiten der Wirtschaftskooperation zwischen großen und kleinen Unternehmen der Seiten besprochen. Es wurde das wachsende Interesse festgestellt. Die Seiten betonten das wesentlich verbesserte Klima für die Ankurbelung der bilateralen Zusammenarbeit.

Während der Kontakt- und Kooperationsbörse fanden am Rande des Forums Treffen mit italienischen Geschäftsleuten und Finanzfachleuten statt.

Die Veranstaltung wurde durch die Botschaft von Belarus in Italien im Verein mit dem Industriellenverband der Region Piemont organisiert. Zur belarussischen Delegation gehörten Botschafter Alexander Gurjanow, Vertreter der Wirtschaft, der offiziellen Kreise und Consultingunternehmen. An der Spitze der Delegation stand Vizewirtschaftsminister Pawel Utjupin.

Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Vollversion