Vollversion

Belarussische Delegation um Vizepremier führt Verhandlungen über Milchstreit in Moskau durch

Wirtschaft 14.03.2018 | 12:28
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 14. März (BelTA) – Die belarussische Delegation um Vizepremier Michail Russy führt heute die Verhandlungen über den Milchstreit in Moskau durch. Das gab der Ministerrat einem BelTA-Korrespondenten bekannt.

„Die belarussische Delegation hält sich heute in Moskau auf“, so der Ministerrat. Zur Delegation würden auch Vertreter des Landwirtschaftsministeriums gehören.

Wie früher berichtet schlägt Belarus Russland vor, einen Fahrplan zur Regelung der Fragen über die Milchlieferungen anzunehmen. Ihre Erörterung und Annahme hebt das Verbot gegen die Lieferungen belarussischer Unternehmen in den russischen Markt auf.

Rosselchosnadsor verlegte die Einführung des Verbots gegen Lieferungen von Milch und Milchprodukten auf den 15. März.

Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Vollversion