Vollversion

Belarus und Russland stimmen Ölproduktbilanzen bis Ende 2018 und für das Jahr 2019 ab

Wirtschaft 11.10.2018 | 09:00

MOSKAU, 11. Oktober (BelTA) – Belarus und Russland haben sich für die Zeitperiode November-Dezember und für das kommende Jahr 2019 über die Lieferung von Ölprodukten geeinigt. Entsprechende Bilanzen und Protokolle wurden bei einem Treffen in Moskau unterzeichnet, wie der Pressedienst des russischen Energieministeriums mitteilte.

Nach Angaben der Behörde fand am 10. Oktober in Moskau ein Treffen zwischen den Vizepremiers von Belarus und Russland, Igor Ljaschenko und Dmitri Kosak, statt. Daran nahm Russlands Energieminister Alexander Nowak teil. Im Mittelpunkt standen Handel und wirtschaftliche Zusammenarbeit im Bereich Öl- und Ölproduktexporte.

„Im Anschluss an die Verhandlungsgespräche haben Igor Ljaschenko und Alexander Nowak ein Protokoll zur Änderung des Regierungsabkommens von 2017 über die Kooperation im Bereich Öl- und Ölproduktexporte unterzeichnet. Sie stimmten Bilanzen und Protokolle für Ölproduktlieferungen in der Zeitperiode November-Dezember 2018 und für das Jahr 2019 ab“, hieß es aus dem Ministerium.

Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Vollversion