Vollversion

Belarus und Hongkong besprechen Zusammenarbeit in Handel und Finanzbereich

Wirtschaft 16.05.2018 | 13:00
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 16. Mai (BelTA) - Belarus und Hongkong besprechen Zusammenarbeit in Handel und Finanzbereich. Das gab die Assoziation der belarussischen Banken bekannt.

Der Vorsitzende der Assoziation, Alexander Kutschinski, traf sich am 15. Mai mit dem Leiter der Vertretung der Staatlichen Agentur für direkte ausländische Investitionen bei der Regierung Hongkongs „Invest Hongkong“ in Russland, GUS- und Ostseestaaten, Leiter der Vertretung des Rates für Entwicklung des Handels Hongkongs in der GUS, Leonid Orlow. Beim Treffen wurde über die Entwicklung der Investitionskooperation zwischen Belarus und China, mögliche Teilnahme belarussischer Banken am Gipfel Belt und Road Summit beraten, der am 28. Juni in Hongkong stattfindet. Sie erörterten auch die Nutzung des besonderen Verwaltungskreises Chinas als Handelsplattform für belarussische Produzenten. Eine besondere Aufmerksamkeit schenkte man während der Verhandlungen der Intensivierung bilateraler Beziehungen und dem Erfahrungsaustausch bei der Entwicklung von Zahlungs- und finanziell-technischen Dienstleistungen, des E-Handels, innovativen Services in Mobilgeräten.

„Das ist schon der zweite Besuch der Vertreter Hongkongs in diesem Jahr, der nach dem Projekt des wirtschaftlichen Gürtels der Seidenstraße der chinesischen Regierung organisiert wird, betonte Alexander Kutschinski. -Wir sind sicher, dass die Teilnahme belarussischer Banken die Gewinnung von ausländischen Investitionen in unser Land und die Entwicklung der Wirtschaftskooperation zwischen Belarus und China in Handel und Finanzbereich fördern wird“.

Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Vollversion