Vollversion

Auslandsinvestitionen in Belarus beliefen sich 2017 auf $9,7 Mrd.

Wirtschaft 13.02.2018 | 16:54

MINSK, 13. Februar (BelTA) - Ausländische Investitionen in die belarussische Realwirtschaft (exkl. Banken) haben sich im Jahr 2017 auf $9,7 Mrd. belaufen. Dies teilte das Nationale Statistische Komitee der Nachrichtenagentur BelTA mit.

Zu den Top-Investoren zählen Russland (38% der Gesamtinvestitionen), das Vereinigte Königreich (26,6%), Zypern (7,2%).

Ausländische Direktinvestitionen machten am gesamten Volumen ausländischer Investitionen 78,5 Prozent oder $7,6 Mrd. aus.

Im Jahr 2017 haben belarussische Organisationen (außer Banken) $5,5 Mrd. im Ausland investiert. Der größte Anteil belarussischer Investitionen (66,9%) floss in die Russische Föderation. In die Ukraine haben belarussische Organisationen 17,3% aller im Ausland getätigten Investitionen geleitet. Auf das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland entfielen 7,6% der Gesamtinvestitionen im Ausland.

Direktinvestitionen machten 93,8% aller im Ausland getätigten Investitionen aus.

Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Vollversion